Zungenrollvorrichtung

ZRV System Schwihag

  • Niedrigste Umstellkräfte dank höhenverstellbarer Rollen
  • Für eine schmierungsfreie Weiche

Überwindungsfreier Rollvorgang der Zungenschiene durch individuelle, stufenlose Höhenverstellung der Rollen von -0,5 bis + 6,0 mm nach Lösen der Befestigungsbolzen.
Die Einstellbarkeit der Rollen auf max. 6,0 mm Höhe erlaubt große Abstände zwischen den Schwellen mit Rollenplatten.
Stopfarbeiten werden durch die Anordnung der kombinierten IBAV-Rollenplatten auf der Schwelle nicht beeinträchtigt.
Im übrigen Bereich der Zungenvorrichtung, insbesondere im Wurzelbereich der Zunge, werden auf den Gleitstühlen gleitwachsversiegelte Molybdänbeschichtungen oder korrosions- und schmierungsfreie Gleiteinlagen empfohlen.
Lieferbar für sämtliche Schienen- und Zungenprofile.
Höhenverstellung der Rollen durch Drehen der Exzenterachsen nach Lageplan der Zungenvorrichtung.

Die großen Vorteile

  • Jede Rolle getrennt höhenverstellbar
  • Einfach zu montieren
  • Für Neuweichen und zur Nachrüstung
  • Befestigung auf der Schwelle
  • Integriert in die Gleitstuhlplatte
  • Reibungsfreie Zungenbewegung
  • Reduktion der Umstellkräfte
  • Wartungsfrei und inspektionsfreundlich
  • Umweltschonend und kostensparend da schmierungsfrei

Höhenveerstellung der Rollen durch Drehen der Excenterbolzen nach Lageplan der Zungenvorrichtung

Zugbelastung

mit Rollvorrichtung
ohne Rollvorrichtung

Druckbelastung

mit Rollvorrichtung
ohne Rollvorrichtung